Desinfizierung

Kühl- und Gefriergeräte hygienisch reinigen

Nicht zuletzt um Krankheiten vorzubeugen, müssen Kühl,- und Gefriergeräte regelmäßig gereinigt werden. Kühlschränke müssen wegen der viel häufigeren Nutzung öfter gesäubert werden als Gefrierschränke. Allgemein gültige Reinigungsintervalle gibt es nicht.

Sinnvoll verpackte Lebensmittel sparen Reinigungsarbeiten

Offene Lebensmittel wie Wurst, Käse, Fleisch, etc. sollten im Kühlschrank nicht in Originalverpackungen, sondern in geeigneten Plastikbehältern – dicht verschlossen – aufbewahrt werden. Dies verhindert Verschmutzungen, z. B. durch auslaufende Flüssigkeiten. Außerdem ist eine dichte Verpackung der Haltbarkeit der meisten Lebensmittel zuträglich.

Kleinere Verunreinigungen, die versehentlich auf die Einlegeböden des Kühlgerätes gelangt sind, sollten sofort entfernt werden.

Die Kühlung von Lebensmitteln möglichst kurz unterbrechen

Vor der Reinigung sollte das Kühlgerät komplett ausgeräumt werden. Die eigentliche Reinigungsarbeit kann dann schneller erledigt werden.

Sobald sich eine dünne Eisschicht in den Fächern oder den Rosten eines Gefrierschrankes gebildet hat, verbraucht das Gerät mehr Energie. Aus diesem Grunde sollte spätestens jetzt ein Abtauen und eine anschließende Reinigung vorgenommen werden. Um ein Antauen des Gefriergutes zu verhindern, leisten strombetriebene Kühlboxen oder einfache Kühltaschen, bestückt mit gefrorenen Akkus, gute Dienste.

Kostenintensive Desinfektionsreiniger sind meist nicht nötig

Legt man klein geschnittene Schalen von Orangen und Zitronen in ein Schraubglas, gefüllt mit Haushaltsessig, erhält man nach 4 Wochen einen duftenden Essigreiniger. Durch ein Tuch werden evtl. vorhandene Frucht,- oder Schalenrückstände abgefiltert. Der Reiniger kann jetzt in eine Sprühflasche gefüllt und benutzt werden. Dies ist eine kostengünstige, wirkungsvolle und umweltschonende Alternative zu chemischen Reinigungsmitteln, die trotzdem hygienische Sauberkeit garantiert. Die komplette Kühlschrankreinigung ist unter anderem auch Bestandteil von Gebäudereinigungsservices (siehe auch die Infos zum Stichwort Kühlschrankreinigung bei der „Putzfrau Berlin„)

Herausnehmbare Kühlschrankteile von Hand spülen

Einlegeböden, Flaschenhalter, Plastikschubladen, sowie die Ablagevorrichtungen in der Kühlschranktüre sollten zum Reinigen der Geräte herausgenommen, und in einer Spülmittellauge von Hand gespült werden. Gründliches Abtrocknen verhindert Wasserflecken und bringt später keine Feuchtigkeit in das Gerät.

Das Reinigen des Gerätes kann durch Aufsprühen eines Reinigers erfolgen. Der Reiniger sollte kurz einwirken, und anschließend mit klarem Wasser entfernt werden. Eine andere Möglichkeit ist es, das innere des Gerätes mit einem Lappen, getränkt mit einer Spülmittellauge zu säubern und gut zu Trocknen.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Markus Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.