Kücheneinrichtung

Vorausschauende Planung und Einrichtung einer Küche

Schon lange dient die Küche nicht mehr nur als Raum zum Kochen und Verstauen von Kochutensilien. Oftmals spielt sich dort das Familienleben ab, gerade wenn man eine Kombination aus Küche und Esszimmer sein Eigen nennt. Daher steht neben der Funktionalität auch das Design der Möbel im Vordergrund. Wohnungsbesitzer wollen, dass ihre Gäste und auch sie selbst sich in der Küche wohlfühlen. Allein aus diesem Grund sind beim Kauf einer neuen Küche einige Dinge zu beachten. Hinzu kommt, dass die Einrichtung mit neuen Möbeln und Geräten oft mit hohen Kosten verbunden ist und eine langfristige Investition darstellt. Damit man am Ende lange Freude an seiner Küche hat, ist eine frühzeitige und genaue Planung unumgänglich. Doch oft werden wichtige Details bei der Planung und beim Kauf nicht beachtet und Probleme offenbaren sich erst bei der Montage oder der ersten Nutzung.

Mithilfe einer Checkliste verringert man das Risiko einen Fehlkauf zu tätigen. Auf folgende Punkte sollte man daher achten:

  • Der Grundriss sollte zentimetergenau vermessen und nach den persönlichen Bedürfnissen eingeteilt werden
  • Auch Strom-, Wasser- und Gasanschlüsse müssen mitbedacht werden
  • Ausreichend Arbeits- und Abstellflächen müssen vorgesehen und dabei die täglichen Arbeitsabläufe einbezogen werden
  • Die Möbel sollten qualitativ hochwertig verarbeitet und auch aus ergonomischen Gesichtspunkten sinnvoll sein
  • Schränke und Regale müssen ausreichend Platz für Geschirr, Besteck und Lebensmitteln bieten
  • Bei Küchengeräten ist auf den Bedienkomfort und den Energieverbrauch zu achten

Exakte Grundrissplanung ist sehr wichtig

Zunächst einmal ist die grundlegende Ausrichtung der Küche zu bestimmen. Sicherlich hängt die Aufteilung der Möbel und die Platzierung von Kochfeld, Backofen und Kühlschrank von den individuellen Vorlieben der Bewohner ab, aber grundsätzlich sind unnötig lange Wege zu vermeiden. Daher muss schon die Vermessung des Raumes genauestens vorgenommen werden und neben der Grundfläche auch die Höhe der späteren Möbel eingezeichnet werden. Nicht vergessen werdend dürfen die Strom-, Wasser- und Gasanschlüsse. Hat man sich für eine sinnvolle Anordnung der Möbel und Küchengeräte entschieden, kann mit der Auswahl eben jener begonnen werden.

Amerikanische Kühlschränke werten Küche auf

Mit einer ansprechenden Optik lädt die Küche zum Verweilen und gemeinsamen Kochen ein. Während das Design der Möbel den Charakter einer Küche ausmacht, ist aus Gründen der Langlebigkeit und Funktionalität auch viel Wert auf die Materialien und die Verarbeitung zu legen. Beschichtete Fronten sind widerstandsfähiger als unbehandelte Flächen und lassen sich zudem besser reinigen. Passend zu den Möbeln sollte dann auch die Küchengeräte gewählt werden. Gerade in großen Wohnküchen erfreuen sich amerikanische Side-by-Side-Kühlschränke großer Beliebtheit. Aufgrund ihrer Größe und des Designs verleihen sie einer Küche einen besonderen Charme.  Dank der Zweiteilung kann man ganz bequem auf Kühl- und Gefrierfach zugreifen. Zudem bieten die Modelle im Vergleich mit anderen Kühlgeräten einige Extrafunktionen. So versprechen beispielsweise Geräte mit integrierter Hausbar, Eismaschine und einem automatischen Abtausystem zusätzlichen Komfort.

Bei Küchengeräten auf Energieeffizienz achten

Gerade beim Kauf von Kühlschränken sollte man auf die Energiesiegel achten. Denn der Stromverbrauch ineffizienter Geräte ist vergleichsweise hoch. Um die Energiekosten niedrig zu halten, sind Kühl- und Gefrierschränke der Energieeffizienzklasse A+++ die beste Wahl. Natürlich gilt dies auch für die anderen elektrischen Küchengeräte. Wer bei der Planung der neuen Küche keine Risiken eingehen möchte, sollte sich von kompetentem Personal in Küchenstudios beraten lassen. Dank der jahrelangen Erfahrung wissen die Profis, worauf man achten muss und helfen bei der Umsetzung der individuellen Vorstellungen. Aufbauend auf einer umfassenden fachlichen Beratung helfen die Mitarbeiter beim Entwurf, der Lieferung und Montage der neuen Küche. Mit der Küchenplanung von Rosenowski, kommt man seiner Traumküche somit einen Schritt näher.Oft lohnt sich ein Vergleich der verschiedenen Küchenanbieter, da die Leistungen teilweise unterschiedlich ausfallen. So sollte man darauf achten, dass:

  • bei der Planung die persönlichen Vorstellungen umgesetzt werden
  • eine professionelle Vermessung des Raumes durch die Spezialisten stattfindet
  • Kosten für Aufbau und eventuelle Umbauarbeiten vorher festgelegt werden
  • die Garantie alle Leistungen umfasst

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Karola Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.