Minibar

Was gehört in eine gut sortierte Hausbar?

Mini-Kühlschränke für die Hausbar

Zu einer Bar daheim gehört mittlerweile für viele auch ein Mini-Kühlschrank oder ein Weinkühlschrank dazu, um die Getränke während eines Familienfestes oder eines Empfangs gut gekühlt direkt aus der eigenen Hausbar heraus servieren zu können. Aber nicht nur für zuhause, sondern auch für das Büro oder für Picknicks sind Mini-Kühlschränke nützliche Anschaffungen.

Für die feinen Tropfen – Kühlschränke zur Weinlagerung:

Das Lagern von Weinen in einem dafür vorgesehenen Kühlschrank erfüllt dazu noch einen weiteren Zweck: Viele Weinsorten würden an Qualität einbüßen und zum Beispiel ihren Geschmack verändern, wenn sie nicht fachgerecht, sprich nicht kühl oder trocken genug aufbewahrt werden. Ein weiterer Vorteil gegenüber der Einlagerung von Weinen an Orten wie einem Keller ist, dass in einem Kühlschrank die Temperatur oder auch die Luftfeuchtigkeit nach Bedarf reguliert und über längere Zeit hinweg gleichbleibend gehalten werden können.

Sowohl für die Bar als auch für Weine gibt es auf dem Markt Kühlschränke in verschiedenen Größen beziehungsweise mit unterschiedlichem Fassungsvermögen. So kann der Kühlschrank mühelos den räumlichen Gegebenheiten angepasst werden. Überdies trägt ein modern gestalteter Kühlschrank durchaus zum eleganten Ambiente auf einer Feier bei.

Damit die Feier auch gut gelingt – was man für die eigene Bar benötigt:

In eine gut ausgestattete Hausbar gehören neben Kühlschränken für Spirituosen oder Wein zudem entsprechende Barstühle und -tische sowie Regale zur Aufbewahrung von Weinflaschen. Sollen für einen Anlass Cocktails gemixt werden, ist ein Flaschenhalter sinnvoll, um die Zutaten einfacher dosieren zu können. Eine Auswahl an verschiedenen Gläsern wie Whiskygläsern, Sektschalen etc. für die jeweiligen Getränke zählen ebenfalls zum Standardrepertoire für die Bar daheim. Für eine Vielzahl von Cocktails werden Säfte und Früchte verwendet, die neben den Flaschen im Minikühlschrank ihren Platz finden und dort den Abend über frisch bleiben. Verfügt der Barkühlschrank noch über ein Eisfach, dann kann darin zerstoßenes Eis für Caipirinha oder Tequila tiefgekühlt werden.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Markus Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.