Ersatzteile

Ersatzteile für Haushaltsgeräte

Der Begriff Haushaltsgeräte gilt als Oberbegriff für die verschiedensten elektrischen bzw. elektronischen Geräte, die in Küche, Bad und im Haushalt allgemein Verwendung finden. So fallen heute fast alle Geräte der Küche, wie Kühlschrank, Elektroherd, Mikrowelle, Gefriertruhe, Mixer, Küchenmaschine um nur die wichtigsten zu nennen, unter den Begriff Haushaltsgeräte. Die Website www.ersatzteile-platzwald.de/ kann dem Verbraucher sehr nützlich sein, wenn ein Haushaltsgerät einmal nach Ablauf der Garantie oder Gewährleistung durch einen technischen Defekt ausfällt. Es muss ja nicht zwangsläufig ein neues Gerät angeschafft werden, wenn ein Gerät einen Defekt hat. Unter Umständen kann durch die Beschaffung eines Ersatzteils eine Reparatur durchgeführt werden.

Ersatzteile für Haushaltsgeräte

Ein sehr wichtiges Haushaltsgerät ist die Waschmaschine, ohne die kein heutzutage kein Haushalt mehr auskommen kann. Wenn eine Waschmaschine in vergangenen Zeiten 10 Jahre und mehr ihren Dienst getan hat, so ist es mittlerweile normal, dass Defekte oder Störungen bei diesem wichtigen Haushaltsgerät schon nach kürzerer Gebrauchszeit auftreten. Ersatzteile für Haushaltsgeräte sind oft sehr teuer und schwer, oft nur durch den Fachhandel, zu besorgen. Der Kundendienst für ein Haushaltsgerät ist bekanntlich nicht billig und oft unseriös. Wer in der Lage ist, ein Haushaltsgerät selbst zu reparieren ist im Vorteil.

Ersatzteile- und Zubehör für Geräte der Weißen Ware wie Waschmaschinen, Trockner, Kühlschrank, Mikrowelle usw. sind bei http://www.ersatzteil-patzwald.de/ günstig und schnell zu erhalten. Unter Zuhilfenahme einer Datenbank des Ersatzteillagers kann das gesuchte Ersatzteil gut gesucht und identifiziert werden. Platzwald leitet den Kunden dann mit einem direkten Link zu einem externen Onlineshop weiter und das Ersatzteil kann online bestellt werden.

Ersatzteile für Haushaltsgeräte, Obsoleszens des Haushaltgerätes

Die in Haushaltsgeräten oftmals vom Hersteller eingebaute Obsoleszenz ist für den Verbraucher ein Ärgernis. Die Hersteller provozieren die bewusste Reduktion der Nutzungsdauer eines Produktes, die Obsoleszens, um den Absatz durch Ersatzkäufe zu steigern. Dies kann durch technische Maßnahmen (z. B. Sollbruchstelle) oder durch psychische Maßnahmen (neue Modelle) erfolgen. Kunden kaufen dann das Ersatz- oder vermeintliche Nachfolgemodell ohne zu überlegen, ob durch ein Ersatzteil das Problem gelöst werden kann.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Karola Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.